Menü

News & Tipps

Aktuelles und Wissenswertes zum Thema Online-Marketing


GirlsDay bei 4you Promotion in Waldsassen

Pressemitteilung von oberpfalzecho.de vom 30.04.2016

Waldsassen. Zum dritten Mal in Folge hat die 4you Promotion GmbH Werbeagentur am GirlsDay teilgenommen und einer Schülerin den Beruf des Fachinformatikers vorgestellt. 

Von Carina Freundl

„Wir erhoffen uns vom GirlsDay nicht allein mehr Bewerbungen“, erzählte Ausbildungsleiterin Sylvia Stock, „Vielmehr möchten wir den Mädchen einen Einblick in einen Beruf geben, den sie bisher noch nicht so im Blickfeld hatten“. Eine Ausbildung als Fachinformatiker absolvieren derzeit größtenteils Jungen und junge Männer.

Diese Erfahrung kann auch Ramona Kraus, Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung und Leiterin der Webprogrammierung, teilen. „In meiner Berufsschulklasse saßen damals gerade einmal drei Mädchen“, berichtete sie. Dabei bestehe der Beruf aus viel mehr als sturem am PC sitzen, in vielen Bereichen könne man auch die eigene kreative Ader zum Einsatz bringen, zum Beispiel beim Erstellen von Webseiten. „Der Beruf ist sehr weit gefasst, die Fachrichtungen vielseitig“, so Kraus. Allen gemeinsam sei aber die Tatsache, dass man immer wieder neu gefordert werde, da sich der Bereich in einem steten Wandel befinde.

Fachinformatiker – Genaues Berufsbild vielen unklar

Die Fachinformatikerin betreute zusammen mit Manuel Dudek und Marco Werner die Achtklässlerin Gesine Schurig. Von 9 bis 13 Uhr schnupperte sie in die Tätigkeiten eines Programmierers hinein. „Ich hatte vorher gar keine richtige Idee, was man in dem Beruf genau macht“, erzählte die Schülerin. Bisher gefiele ihr der Job sehr gut. Nach einigen Informationen zur Ausbildung an sich und den Aufgaben eines Fachinformatikers, durfte sie sich einmal selbst ans Werk machen und eine Website gestalten.

Die Achtklässlerin Gesine Schurig durfte sich nach einigen Erklärungen auch selbst noch an der Programmierung einer Website versuchen.

Der GirlsDay ist dazu gedacht, Mädchen und jungen Frauen Berufe, meist in Richtung Naturwissenschaft und Technik, vorzustellen, die als typisch Männerberufe gelten. In ihrer Klasse fände der GirlsDay großen Anklang, so Gesine. Ein Großteil der Klasse nähme daran teil. Auch bei der 4you Promotion GmbH Werbeagentur hat man gute Erfahrungen mit der Aktion gemacht. Eine Teilnehmerin habe sich sogar im Anschluss an den Schnuppertag direkt beworben. Für das kommende Ausbildungsjahr sind die beiden Stellen noch unbesetzt. „Viele können sich unter dem Beruf nichts vorstellen, deswegen bieten wir bei Bedarf auch außerhalb des GirlsDays gerne die Möglichkeit, einen Schnuppertag bei uns zu absolvieren“, so Sylvia Stock.

Im Büro der Webprogrammierer bei der Werbeagentur 4youPromotion verbrachte die Schülerin einen halben Arbeitstag.

www.oberpfalzecho.de/2016/04/girls-day-bei-4you-promotion-in-waldsassen/